SPORTUNION Burgenland -Wir bewegen Menschen
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

Standort:  Home. Tolle Ergebnisse der OÖ SPORTUNION Athleten bei den Leichtathletik Staatsmeisterschaften. Link zur Startseite der SPORTUNION Burgenland

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

Link öffnet in externem Fenster: SPORTUNION Oberoesterreich bei facebookSPORTUNION Oberösterreich bei Facebook

Bereich rechte Infobox

BEWEGUNGSCOACH

Sportministerium_DTBUSE_WEB-150

WINNER 4/2017

winner-4-2017-Titelseite-web

Kursprogramm

Kursprogramm-Titelfoto-2-2017

Link öffnet in externem Fenster: Kursprogramm 2 2014 070820141

Aktuelle Kurse

mehr News / Archiv

ULM & SPARTENSITZUNGEN

  • Keine Einträge vorhanden

PROJEKTE & INITIATIVEN

Freerunning-Logo

FSA_Logo

Bewegung verbindet1 

Just-MOVE-it_Logo 

UGOTCHI_Logo

NO LIMITS_Logo

 Kigebe_Logo

Logo_U_Tour_RGB-150-webjpg

Partner

logo_sportland

ERIMA_Logo
Original_Kornspitz_Logo_ai_300ppi 

Dachstein-West-Inserat-2017psd

Bereich linke Infobox

Vereinsnews

mehr News / Archiv

Tolle Ergebnisse der OÖ SPORTUNION Athleten bei den Leichtathletik Staatsmeisterschaften

zurück

Die Leichtathletik-Staatsmeistertitel in den Nachwuchsklassen U20 und U16 wurden am vergangenen Wochenende in Amstetten vergeben. Zahlreiche Athletinnen und Athleten der SPORTUNION IGLA long life, TGW Zehnkampf Union und ULC Linz Oberbank konnten über tolle Erfolge jubeln.

U20

In der Klasse U20 war auf der Mittelstrecke Anna Baumgartner (SU IGLA long life) das Maß aller Dinge. Am Samstag gewann die Marchtrenkerin im 800-Meter-Lauf einen überlegenen Start-Ziel-Sieg in der Zeit von 2:12,40 Minuten. Tags darauf blieb sie auch über 1500 Meter souverän und siegte überlegen in 4:41,13 Minuten. Vereinskollege Paul Seyringer aus Gampern schaffte es in seinem 1500-Meter-Rennen ebenfalls zur Goldmedaille, er entschied das hochkarätige Rennen in 4:01,18 Minuten knapp für sich. Über 800 Meter musste er sich geschlagen geben, durfte aber die Silbermedaille entgegennehmen. Seine Wettkampfreihe komplettierte das 400-Meter-Rennen, in dem er Rang fünf belegte. Um Gold und Silber erweiterte Patricia Madl aus Taufkirchen an der Pram ihre Medaillensammlung. Sie gewann den Speerwurf mit einer Weite von 46,19 Meter und beendete den Stabhochsprung als Zweite. Rang fünf im Diskuswurf ergänzte ihre Bilanz. Für Aaron Hofinger aus Wernstein lohnte sich ein neuer persönlicher Rekord im Diskuswurf, der ihm die Silbermedaille einbrachte. Bronze durfte er nach dem Kugelstoßen entgegennehmen, seine Speerwurf-Leistung brachte ihm Rang vier ein. Jeweils Rang sechs brachten Simon Rabeder (5000 Meter) und Georg Kronberger (1500 Meter) nach Hause.

Mehrkämpferin Sarah Lagger (TGW Zehnkampf Union) ist mit 2x Gold, 2x Silber und 1x Bronze wie schon mehrfach die erfolgreichste Athletin dieser Titelkämpfe. Insgesamt kam sie im Jahr 2017 auf 9 (!!) österreichische Meistertitel und eine Bronzemedaille bei der U20-EM.

Enttäuschung für U20-EM-Teilnehmer Max Münzker (ULC Weinland), er wurde im 100m-Finale wegen eines Fehlstartes disqualifiziert. Das dadurch offene gewordene Rennen sicherte sich dann Marcel Hörmedinger (ULC Linz Oberbank) in 11,12s.

Mehrkämpfer Leon Okafor (TGW Zehnkampf Union) holte sich mit 13,81m den Dreisprung, war zeitgleich aber auch im Speerwurf aktiv, wo er hinter dem Sieger Adam Wiener (ATS Pinkafeld, 61,25m) Silber holte.

Die abschließende 4x100m Staffel der U-20 Damen ging in 49,07s an ULC Linz Oberbank.

U16
Auch in den U16 Klassen gab es einige Mehrfach-Meister und beachtliche Leistungen. So siegte Johanna Plank (TGW Zehnkampf Union) über 100m (12,52s) und im Weitsprung in neuer Jahresbestleistung von 4,68m.

Weiters brachte es Magdalena Sura (SU IGLA long life) aus Schärding auf drei Medaillen: Sie verbesserte ihre persönlichen Rekorde über 300 Meter Hürden und über 80 Meter Hürden ganz bedeutend und wurde dafür mit Silber und Bronze belohnt.

Im U16 4x 100 Meter Bewerb belegten  Romana Zeitlhofer, Johanna Plank, Anna-Lena Reiter und Julia Grabner von der TGW Zehnkampf Union den zweiten Platz. Die Bronzemedaille durften die Mädchen des U16 IGLA-4x100-Quartetts mit Valentina Grömer, Verena Nagl und Ida Danner entgegennehmen.

Verena Nagl (SU IGLA long life) wurde Vierte im Hochsprung, ebenfalls mit neuem persönlichem Rekord.

Alle Resultate findet man unterLink öffnet in externem Fenster:   http://lalive.de/170908ATATT


Foto: IGLA

zurück




SPORTUNION Oberösterreich / ZVR-Zahl: 289385088 / Wieningerstr. 11 / 4020 Linz / Tel.: +43 732 77 78 54 / Fax: DW -9, E-Mail: info@sportunionooe.at