SPORTUNION Burgenland -Wir bewegen Menschen
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

Standort:  Home. "Upper Austria Ladies Linz" mit Titelverteidigerin und French-Open-Siegerin. Link zur Startseite der SPORTUNION Burgenland

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

Link öffnet in externem Fenster: SPORTUNION Oberoesterreich bei facebookSPORTUNION Oberösterreich bei Facebook

Bereich rechte Infobox

BEWEGUNGSCOACH

Sportministerium_DTBUSE_WEB-150

WINNER 4/2017

winner-4-2017-Titelseite-web

Kursprogramm

Kursprogramm-Titelfoto-2-2017

Link öffnet in externem Fenster: Kursprogramm 2 2014 070820141

Aktuelle Kurse

mehr News / Archiv

ULM & SPARTENSITZUNGEN

  • Keine Einträge vorhanden

PROJEKTE & INITIATIVEN

Freerunning-Logo

FSA_Logo

Bewegung verbindet1 

Just-MOVE-it_Logo 

UGOTCHI_Logo

NO LIMITS_Logo

 Kigebe_Logo

Logo_U_Tour_RGB-150-webjpg

Partner

logo_sportland

ERIMA_Logo
Original_Kornspitz_Logo_ai_300ppi 

Dachstein-West-Inserat-2017psd

Bereich linke Infobox

Vereinsnews

mehr News / Archiv

"Upper Austria Ladies Linz" mit Titelverteidigerin und French-Open-Siegerin

zurück

Vom Daviscup in ihrer Heimatstadt Wels direkt zum WTA-Turnier nach Linz (7. bis 15. Oktober)! Für die Organisatorin Sandra Reichel, bleibt keine Verschnaufpause zwischen den beiden Tennis-Großereignissen in Oberösterreich. Der Linzer Damentennis-Klassiker präsentiert sich heuer erstmals mit dem neuen Namen „Upper Austria Ladies Linz.“

An manchen Tagen haben mehr als 3.000 Besucher die spektakulären Matches der Weltklasse-
Spielerinnen verfolgt. Eine Neuerung ist sehr gut angenommen worden: Die Night-Session, die bei WTA-Turnieren weltweit schon seit langer Zeit zur Tradition geworden ist, hat auch in Linz breite Zustimmung gefunden. Auffallend war im Vorjahr, dass viel junges Publikum den weltbesten Spielerinnen zugesehen hat. Bühne für den Nachwuchs. Für die heimischen Tennisfans ist es sehr attraktiv, Weltklasse-Tennis hautnah sehen zu können.

Am Samstag, 14. Oktober, - dem Semifinaltag - ist Oberösterreich-Tag.

Gemeinsam mit dem OÖTV lädt Sportreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl um 12.30 Uhr alle Obleute der oö. Tennisvereine zum „Präsidenten-Cocktail“ ein. Im Zuge dessen werden die 600 Jugendmannschaftsmeister/innen geehrt und danach alle zum Besuch der Semifinal-Spiele eingeladen.

Weltklasse Tennis

Sportlich ist das Linzer WTA-Turnier jedes Jahr hochkarätig besetzt. So auch in diesem Jahr, denn mit der Slowakin Dominika Cibulkova hat die Titelverteidigerin bereits fix zugesagt. Und mit Jelena Ostapenko kommt ein Shooting-Star des Tennisjahres 2017 nach Linz: Die 20-jährige Lettin hat sensationell als ungesetzte Spielerin die French Open in Paris gewonnen, im Finale hat sie die Rumänin Simona Halep besiegt! Für die erneut starke Präsenz deutscher Spielerinnen sorgen Mona Barthel, Tatjana Maria und Carina Witthöft. Und ganz besonders werden die heimischen Tennisfans
der Oberösterreicherin Barbara Haas die Daumen drücken.


Tennis-Expertin Barbara Schett vor Ort

Für die Charme-Offensive bei den Linzer Damentennis-Festspielen sorgt wiederum Barbara Schett, Österreichs ehemalige Weltklassespielerin, die mit dem Mikrofon (als Tennis-Expertin bei Eurosport) die gleiche tolle Karriere macht wie zuvor mit dem Racket. „Das Turnier in Linz ist mir eine Herzensangelegenheit, weil ich hier meine Karriere beendet habe“, sagt Barbara Schett, kongeniale Partnerin von Sandra Reichel.

Beachtliche TV-Präsenz 

Gigantisch ist die TV-Präsenz des Linzer WTA-Turniers. Die TV-Bilder werden in mehr als 110 Ländern ausgestrahlt. Ein immenser Werbewert auch für die Stadt Linz und das Land Oberösterreich, wo sich das WTA-Turnier längst als sportliches wie gesellschaftliches Ereignis etabliert hat. „Linz ist das weltweit am besten besetzte Turnier in dieser Kategorie“, meinte im Vorjahr Turniersiegerin Dominika Cibulkova. Und Sandra Reichel sagt: „Wir freuen uns schon auf die Premiere des Turniers unter dem neuen Namen Upper Austria Ladies Linz.“ Marke Oberösterreich. Durch das finanzielle Engagement des Landes OÖ ist es gelungen, das Linzer Turnier im WTA-Kalender zu sichern: „Das Upper Austria Ladies Linz hat eine lange Tradition und international eine sehr hohe Reichweite. Mit dem neuen Namen ergreifen wir die Chance, die Marke Oberösterreich in seiner Gesamtheit weltweit sichtbar zu machen – als attraktiver Lebensraum, als erfolgreicher Wirtschaftsstandort und als wunderschönes Urlaubs- und Freizeitland mit Sportkompetenz“, betont Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Michael Strugl, in dessen Ressortzuständigkeit die Bereiche Sport, Wirtschaft und Tourismus fallen. Das Land OÖ setzt auf eine enge Vernetzung von Sport und Tourismus. Ziel ist, die Werbewirksamkeit internationaler Sportveranstaltungen in Oberösterreich für das touristische Image im Ausland nutzbar zu machen. Eine aktive Internationalisierung ist auch Teil der „Sportstrategie Oberösterreich 2025“, so wie die Talentförderung und verstärkte Nachwuchs- und Trainerarbeit. Und es wird laufend in moderne Sportstätten und in die Schaffung neuer Leistungszentren investiert. Im OÖ TV Tennisleistungszentrum in am Kompetenzzentrum der SPORTUNION OÖ , das im August 2016 eröffnet wurde, finden Top-Spielerinnen Barbara Haas und auch Tennistalente beste Voraussetzungen für ihr Training.


Foto: Land OÖ

zurück




SPORTUNION Oberösterreich / ZVR-Zahl: 289385088 / Wieningerstr. 11 / 4020 Linz / Tel.: +43 732 77 78 54 / Fax: DW -9, E-Mail: info@sportunionooe.at