SPORTUNION Burgenland -Wir bewegen Menschen
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

Standort:  Home. UVB Hinzenbach in Vorbereitung auf den FIS Skisprung-Weltcup der Damen in Hinzenbach. Link zur Startseite der SPORTUNION Burgenland

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

Link öffnet in externem Fenster: SPORTUNION Oberoesterreich bei facebookSPORTUNION Oberösterreich bei Facebook

Bereich rechte Infobox

BEWEGUNGSCOACH

Sportministerium_DTBUSE_WEB-150

WINNER 4/2017

winner-4-2017-Titelseite-web

Kursprogramm

Titelseite-Kursprogramm-1-2018
Link öffnet in externem Fenster: Kursprogramm 2017

Aktuelle Kurse

mehr News / Archiv

ULM & SPARTENSITZUNGEN

PROJEKTE & INITIATIVEN

Freerunning-Logo

FSA_Logo

Bewegung verbindet1 

Just-MOVE-it_Logo 

UGOTCHI_Logo

NO LIMITS_Logo

 Kigebe_Logo

Logo_U_Tour_RGB-150-webjpg

Partner

logo_sportland

ERIMA_Logo
Original_Kornspitz_Logo_ai_300ppi 

Dachstein-West-Inserat-2017psd

Bereich linke Infobox

Vereinsnews

mehr News / Archiv

UVB Hinzenbach in Vorbereitung auf den FIS Skisprung-Weltcup der Damen in Hinzenbach

zurück

Von Freitag, 2. bis Sonntag, 4. Februar macht der Skisprung Weltcup der Damen in der Saison 2017/2018 das einzige Mal Station in Österreich. Eine Woche vor Beginn der Olympischen Winterspiele können Jacqueline Seifriedsberger, Chiara Hölzl, Elisabeth Raudaschl und Co hoffentlich ihren Heimvorteil nutzen und auf das Publikum in Hinzenbach zählen!

Aus Österreichischer Sicht besonders erfreulich ist, dass in Hinzenbach auch Daniela Iraschko-Stolz nach ihrer Verletzungspause endlich wieder am Start ist. Neben den heimischen Sportlerinnen kommt aber ebenso die gesamte Weltelite der Springer-Damen ins Eferdinger Becken. Angefangen vom derzeitigen Führungs-Trio im Gesamtweltcup Maren Lundby, Katharina Althaus und Sara Takanashi, die alle drei bereits 2017 in Hinzenbach am Podest
standen.

Drei Tage Weltklasse-Springen
Der FIS Ski Jumping World Cup Ladies Hinzenbach 2018 erstreckt sich über drei Tage. Bereits am Freitag, 2. Februar beginnt um 12 Uhr das offizielle Training mit zwei Durchgängen, gefolgt von der Qualifikation um 14 Uhr. Die Wettkämpfe finden am Samstag, 3. Februar sowie am Sonntag, 4. Februar, jeweils um 14 Uhr statt.

Buntes Rahmenprogramm
Neben zwei spannenden Bewerben, mit Kämpfen um die letzten Tagessiege und Weltcuppunkte vor dem Flug nach Pyeongyang, wird den zu erwartenden 5000 Besuchern in der Energie AG Arena aber auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Wie bereits in den Jahren davor gibt es am Samstag ein Charity-Springen zu Gunsten des querschnittgelähmten Skispringers Lukas Müller, ein Quiz in den Pausen die Startnummernübergabe, Fahnenpräsentation durch die Springerkinder des Vereins, ein Feuerwerk sowie die Après-Skisprung- und die Weltcup-Party im beheizten Festzelt.


Mitmachen beim Charity-Springen
Wer Lukas Müller durch die Teilnahme am Charity-Springen unterstützen möchte, hat dazu noch Gelegenheit. Eine Anmeldung ist bis Donnerstag, 1. Februar bei klausdobrezberger@yahoo.de, unter 0650/4340428 oder direkt vor Ort am Wettkampftag bis 16 Uhr möglich. Neben einer alpinen Skiausrüstung samt Helm brauchen die drei Springer pro Team nur den Mut, sich von der 12-Meter-Schanze zu trauen. Der gesamte Erlös geht an Lukas Müller, der den wagemutigen Teilnehmern auch vor Ort die Daumen drücken wird.


Nähere Info auf http://www.schiclub.at/fis-damenweltcup/charityspringen/


Im Bild v.l. Chiara Hölzl, Andreas Felder, Claudia Purker, Florian Schabereiter, Elisabeth Raudaschl und Jacqueline Seifriedsberger /  ein Foto von der Energie AG Arena (Copyright Schausberger)

zurück




SPORTUNION Oberösterreich / ZVR-Zahl: 289385088 / Wieningerstr. 11 / 4020 Linz / Tel.: +43 732 77 78 54 / Fax: DW -9, E-Mail: info@sportunionooe.at