SPORTUNION Burgenland -Wir bewegen Menschen
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

Standort:  Home. VfB Stuttgart gewinnt die 27.Aufklage des Baumit Junior Hallencups der Union Esternberg. Link zur Startseite der SPORTUNION Burgenland

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

Link öffnet in externem Fenster: SPORTUNION Oberoesterreich bei facebookSPORTUNION Oberösterreich bei Facebook

Bereich rechte Infobox

BEWEGUNGSCOACH

Sportministerium_DTBUSE_WEB-150

WINNER 4/2017

winner-4-2017-Titelseite-web

Kursprogramm

Titelseite-Kursprogramm-1-2018
Link öffnet in externem Fenster: Kursprogramm 2017

Aktuelle Kurse

mehr News / Archiv

ULM & SPARTENSITZUNGEN

PROJEKTE & INITIATIVEN

Freerunning-Logo

FSA_Logo

Bewegung verbindet1 

Just-MOVE-it_Logo 

UGOTCHI_Logo

NO LIMITS_Logo

 Kigebe_Logo

Logo_U_Tour_RGB-150-webjpg

Partner

logo_sportland

ERIMA_Logo
Original_Kornspitz_Logo_ai_300ppi 

Dachstein-West-Inserat-2017psd

Bereich linke Infobox

Vereinsnews

mehr News / Archiv

VfB Stuttgart gewinnt die 27.Aufklage des Baumit Junior Hallencups der Union Esternberg

zurück

Die Union Esternberg organisierte auch heuer wieder die 27. Auflage des Baumit Junior Hallencups in Schärding. Da sich der VfB Stuttgart 2017 für seine Verhältnisse relativ früh aus dem Turnier verabschiedet hat, hat sich der VfB 2018 umso eindrucksvoller beim 27. Baumit Junior Hallencup zurückgemeldet und im Finale Borussia Dortmund mit 2:1 besiegt.

Das Finale war dabei ein sehr hochkarätiges und spannendes Spiel bei dem der VfB bereits mit 0:1 zurück gelegen ist.  

Hervorzuheben gilt es auch den Sieg im Halbfinale gegen RB Leipzig. Hat man im letzten Jahr noch sang & klanglos gegen RB Leipzig mit 0:4 verloren und man den Eindruck gehabt, die Kräfteverhältnisse im deutschen Nachwuchs haben sich verschoben, so fegte der VfB heuer RB Leipzig mit 0:6 aus der Halle!

Österreichische Mannschaften:

Trotz der Vormachtstellung der deutschen Mannschaften (Mit VfB Stuttgart, Borussia Dortmund, RB Leipzig & Mainz 05 standen 4 deutsche Bundesligamannschaften im Halbfinale) konnten auch österreichische Mannschaften aufzeigen. So konnte der SV Weiz die Vorrundengruppe A trotz der starken Mannschaften Karlsruher SC, 1FC Kaisersklautern & FC St. Gallen für sich entscheiden und als Gruppensieger in die Zwischenrunde aufsteigen. Die Gruppe E konnte die FK Austria Wien für sich entscheiden und schied leider im Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger aus. Die Gruppe C konnte der SK Sturm Graz für sich entscheiden und schied leider ebenfalls im Viertelfinale gegen den späteren Finalisten Borussia Dortmund aus.

Auch die Oberösterreichischen Mannschaften LASK & Ried gilt es positiv zu erwähnen. So stieg der LASK als einer der besten Gruppen Dritten in die Zwischenrunde mit auf und bot eine sehr ansprechende Leistung. Es war klar ersichtlich, dass sich die positive Entwicklung des LASK auch im Nachwuchsbereich Früchte niederschlägt. Die SV Ried konnte leider nur ein Spiel für sich entscheiden und schied in der Vorrunde aus, aber man hatte das Gefühl zumindest „fast“ auf Augenhöhe zu sein. So verlor man in einem sehr sehr spannenden Spiel gegen den späteren Halbfinalisten RB Leipzig ein „nur“ mit 3:2.

 

 


Foto: Union Esternberg

zurück




SPORTUNION Oberösterreich / ZVR-Zahl: 289385088 / Wieningerstr. 11 / 4020 Linz / Tel.: +43 732 77 78 54 / Fax: DW -9, E-Mail: info@sportunionooe.at